Conjoint Measurement

Als Conjoint Measurement, auch Conjoint Analyse genannt, wird ein multivariates Verfahren bezeichnet, mit dessen Hilfe Kundennutzen und Zahlungsbereitschaft ermittelt werden.

Um den Nutzen sowie die Zahlungsbereitschaft zu bestimmen, müssen Kunden verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Merkmalsausprägungen in eine Rangfolge bringen. Bei den verschiedenen Merkmalsausprägungen kann es sich beispielsweise um technische Spezifikationen, Marken oder zusätzliche Dienstleistungen handeln. Durch unterschiedliche Kundenpräferenzen für die einzelnen Bestandteile lässt sich die individuelle Zahlungsbereitschaft ermitteln. Der Vorteil ist, dass dieses Auswahlverfahren einer realen Kaufentscheidung sehr nahekommt. Das Conjoint Measurement bietet eine gute Basis zur Festlegung nutzenorientierter Preise.

Genug Theorie, Lust auf Praxis? Erfahren Sie mehr über unsere branchenspezifische Pricing-Expertise: