Wort "Medizintechnik" umgeben von Symbolen - Arzt, Reagenzglas, Bluttest, Spritze, Diagramm
Market Strategy Excellence

Legen Sie den Grundstein für ein erfolgreiches strategisches Wachstum.

Die Bedeutung und Notwendigkeit von Strategie ist in Zeiten eines dynamischen Marktumfelds mit zunehmendem strukturellem Wandel durch Themen wie Digitalisierung, Markteintritt branchenfremder Technologiekonzerne sowie die wirtschaftliche Verflechtung größer als jemals zuvor. Um eine passende Lösung für Medizintechnikanbieter zu entwickeln, muss eine Vielzahl strategischer Faktoren im Umfeld des Unternehmens verstanden und für die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit berücksichtigt werden. Gerne beraten wir Sie in den Bereichen Unternehmensstrategie, Digitalisierungsstrategie, Marketing- und Vertriebsstrategie, Portfolio-, Produkt- und Markenstrategie sowie Markteintritts- und Wettbewerbsstrategie.

Mit dem Market Strategy Excellence-Ansatz bietet Homburg & Partner Medizintechnikunternehmen einen einfachen Leitfaden zur systematischen Entwicklung ihrer marktorientierten Strategie in sechs Modulen. Diese Module beinhalten strategische Konzepte und praxisbewiesene Instrumente, die die Strategieentwicklung vereinfachen.

Market Strategy Excellence-Ansatz von Homburg & Partner mit fünf Teilelementen

Zunächst untersuchen wir Ihr Unternehmen und seine Umwelt umfassend mithilfe des „5-C-Modells“ und anschließend anhand von Primärerhebungen und Sekundärdaten. Dabei soll die Ist-Situation durch eine Gegenüberstellung von Kunden, Wettbewerb, Kanälen sowie länderspezifischen Faktoren und dem eigenen Unternehmen abgebildet werden.

  • Customers: Aufbereitung der „Customer Journey“ durch die Analyse des Verhaltens und der Bedürfnisse von Ärzten, Laboren sowie Krankenkassen
  • Competitors: Erstellung aussagekräftiger Wettbewerberprofile mittels Stärken- und Schwächenanalysen Ihrer wichtigsten Wettbewerber
  • Channels: Priorisierung akquisitorischer und logistischer Distributionskanäle sowie geeigneter Informationskanäle auf der Basis von Passungsbewertungen
  • Country Specifics: Quantifizierung des Marktpotenzials durch Analyse des länderspezifischen sozioökonomischen und regulatorischen Marktumfelds
  • Company: Ermittlung von Stärken und Schwächen sowie ungenutzten Potenzialen anhand der Status-quo-Betrachtung in Ihrem Unternehmen

Im Anschluss erfolgt die Deutung unserer Ergebnisse aus der deskriptiven Analyse sowie die Projizierung der Trends. Mithilfe einer SWOT-Analyse führen wir eine umfassende Aufnahme und systematische Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken als Einflussfaktoren auf Ihren Unternehmenserfolg durch, um davon strategische Potenziale mit interner und externer Erfolgsrelevanz abzuleiten.

Die aus den ersten drei Modulen gewonnenen Erkenntnisse werden in einem „House of Strategy“ zu einer Soll-Situation zusammengefasst und strategische Prinzipien formuliert. In diesem Strategiehaus leiten wir konkrete Handlungsempfehlungen aus der SWOT-Matrix ab, mit denen Sie Ihr Unternehmen strategisch für die Zukunft positionieren.

Um die Strategieentwicklung erfolgreich abzuschließen, ist in einem letzten Schritt eine klar gesteuerte Implementierung zu gewährleisten. Hierzu übersetzen wir mithilfe eines Leitfadens die strategischen Prinzipien in operative Maßnahmen und entwickeln Aktivitätsfelder, die auf konkrete individuelle Einzelmaßnahmen heruntergebrochen werden.

Letztlich leiten wir einen durch alle Module laufenden Kontroll-Prozess ein, der die Entwicklung und Umsetzung der Strategie auf ihre Effektivität und Aktualität überprüft – ein trotz großer Wichtigkeit in der Geschäftspraxis oft vernachlässigter Bestandteil. Diese Strategiekontrolle dient als regelmäßiges Mittel zur Messung der Zielerreichung, wobei wichtige Messgrößen wie Umsatz, Wachstumsraten oder Installed Base als KPIs dienen.

Anhand folgender Projektbeispiele können Sie sich einen Eindruck von der Zugkraft unseres MSE-Ansatzes in der Praxis verschaffen

  • Wachstumsstrategie für ein international agierendes Diagnostik-Unternehmen mit Fokus auf Formulierung der Portfolioausweitung zur signifikanten Erhöhung der installierten Gerätebasis
  • Definition der Landesstrategie in Mexiko für einen weltweit führenden Diagnostik-Hersteller zur Identifikation von Wachstumsoptionen
  • Formulierung und Bewertung neuer Pricing- und Geschäftsmodelle für einen global führenden Hersteller von Endoskopiegeräten
  • Entwicklung einer Präzisionsmedizin-Strategie für ein führendes Diagnostik-Unternehmen und Überführung in eine Roadmap bis ins Jahr 2030

Unsere Experten für Medizintechnik

Homburg & Partner verfügt über langjährige Erfahrungen, mithilfe des MSE-Ansatzes externe Chancen in der Medizintechnikbranche und interne Ressourcen von Kunden effizient miteinander zu verknüpfen und erfolgreiche Marktwachstumsstrategien sowohl für rein national als auch international agierende Medizintechnikunternehmen zu entwickeln.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Diskussion zum Thema? Dann kontaktieren Sie gerne unsere Experten Dr. Michael Scholl, Karl-Hubertus Gruber sowie Dr. Michael Marquardt.

Porträtbild von Michael Scholl
Geschäftsführer & Partner

Dr. Michael Scholl

michael.scholl@homburg-partner.com
Tel.: +49 621 1582-0

Porträtbild unseres Partners Karl-Hubertus Gruber
Partner

Karl-Hubertus Gruber

karl-hubertus.gruber@homburg-partner.com
Tel.: +49 211 598929-59

Porträtbild von Michael Marquardt
Principal

Dr. Michael Marquardt

michael.marquardt@homburg-partner.com
Tel.: +49 621 1582-148